Abfallgebühren

Für unsere Gefäße berechnen wir eine jährliche gefäßbezogene und eine sogenannte gewichtsbezogene Gebühr.

Gefäßbezogene Gebühren

  • Restabfallbehälter (grau) 60 bis 240 Liter
    Leerung 4-wöchentlich         
    ohne Schloss                      50,00€/Jahr
    mit Schloss                        55,00€/Jahr
  • Bioabfallbehälter (grün) 60 bis 240 Liter    
    Leerung 2-wöchentlich
    ohne Schloss                       6,00€/Jahr
    mit Schloss                       11,00€/Jahr              

Gewichtsbezogene Gebühren

  • Rest- oder Bioabfallgefäße 60 bis 240 Liter 0,22€/kg

Wird bei einer Leerung eines Rest- oder Bioabfallgefäßes bis 240 Liter ein Gewicht bis zu 2,5 kg festgestellt, so wird diese Leerung pauschal mit 0,44 € abgerechnet.

Containergebühren

  • Restabfallgroßbehälter (grau) 1.100 Liter, Leerung 1- bis 4-wöchentlich
    ohne Schloss                     176,00€/Jahr
    mit Schloss                       181,00€/Jahr

Zuzüglich wird noch die Leerungspauschale von 4,45€ pro Leerung und die Gewichtsgebühr von 0,28€/kg berechnet.

Wird bei einer Leerung eines Abfallgefäßes von 1.100 Liter ein Gewicht bis zu 25 kg festgestellt, so wird diese Leerung pauschal mit 5,00€ abgerechnet.

Wer darf Abfallgefäße bestellen?

Änderungen (Tausch/An-/Abmeldung) von grünen, grauen und blauen Abfallgefäßen mit/ohne Schloss müssen vom Grundstückeigentümer oder von der Hausverwaltung, Hausverwalter/in (mit Vollmacht) schriftlich (z.B. per E-Mail) beantragt werden.

Was darf in die Tonne?

Graue Tonne

In die graue Tonne gehören ausschließlich nicht weiter verwertbarer Abfälle.

Zum Beispiel:

  • Aktenordner (leer)
  • Altmedikamente
  • Anspitzreste
  • Asche (kalt)
  • behandeltes Holz
  • CD's (freiwillige Rückgabemöglichkeiten nutzen)
  • Dias
  • Fensterglas
  • Gummiprodukte (z.B. Autofußmatten)
  • Hygieneartikel (z.B. Binden, Tampons)
  • Kehricht
  • Porzellan, Steingut
  • Putzlappen
  • Röntgenfotos
  • Schaumstoff
  • Spiegel
  • Stifte
  • Tapeten
  • Videokassetten
  • Wegwerfwindeln

Grüne Tonne

In die Biotonne gehören ausschließlich kompostierbare Abfälle.

Zum Beispiel:

  • Gartenabfälle
  • Gemüseabfälle
  • Kaffeefilter
  • kaltes Friteusenfett
  • Kleintierstreu
  • Knochen
  • Küchenkrepp (kleine Mengen)
  • Nusschalen
  • Obstreste
  • Speisereste
  • Teeblätter

Wichtig
Bitte nutzen Sie keine Biofolien-Abfallbeutel sondern ausschließlich Papiermülleimerbeutel!

Blaue Tonne

Die Blaue Tonne wird für die Entsorgung von Altpapier genutzt.

Zum Beispiel:

  • Zeitschriften
  • Kataloge
  • Bücher
  • unbeschichtete Pappverpackungen
  • Kartons (nur gefaltet)

Füllen Sie Papierschnipsel nicht lose, sondern nur in festen Papiertüten bzw. kleinen geschlossenen Kartons in die Papiertonne. 

Unsere Sortieranleitung zum Ausdrucken finden Sie hier: Broschüren zum Download.

Mein Gefäß wurde nicht geleert...

Grundsätzlich ist ein Nachentleeren der Gefäße nicht möglich. Dieses hat verschiedene Gründe. Oft werden Gefäße zu spät oder gar nicht rausgestellt bzw. wurde die Sortierung nicht eingehalten. Bitte bedenken Sie, dass Ihr Gefäß um 6:00 Uhr zur Abholung bereitgestellt werden muss. Aufgrund eines eng geregelten Tourenablaufes ist es uns nicht möglich, Leerungen aus den oben genannten Gründen, nachzuholen. Sie haben die Möglichkeit Ihren Abfall selbst und kostenpflichtig beim Recyclinghof Hellsiek abzugeben, oder graue Säcke (30 L= 4,00€ /Stück) zu erwerben. Diese erhalten Sie bei uns, in der Georgstraße 10 oder der Bürgerberatung in der Paulinenstr. 45.

Ihre Ansprechpersonen

Herr Jürgen Berkel

Teamleiter Abfallwirtschaft
  j.berkelDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 268
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Melanie Neubauer

Abfallgebühren, Änderungsdienst Abfallgefäße
  abfallwirtschaftDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 399
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details

Frau Alina Schwabedissen

Abfallberatung
  abfallwirtschaftDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 658
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details