»Trau dich – zu Füßen des Hermanns!«

Landesverband Lippe und Stadt Detmold bieten ab Herbst 2017
Eventhochzeiten am Hermannsdenkmal an

"Sie dürfen die Braut jetzt küssen", heißt es künftig zu Füßen des Hermann: Paare, die sich trauen lassen möchten und dafür einen ganz besonderen Ort in Lippe suchen, werden bei Stadt Detmold und Landesverband Lippe fündig. Die beiden Partner ermöglichen standesamtliche Trauungen direkt am Hermannsdenkmal. Erster möglicher Termin ist der 16. September 2017. Und das erste Paar an diesem Tag bekommt die standesamtliche Trauung und ein Flitterwochenende in Detmolds belgischer Partnerstadt Hasselt geschenkt.

"Der Hochzeitstag soll ein ganz besonderer, unvergesslicher Tag sein - und wird deshalb mehr und mehr inszeniert: Eventhochzeiten liegen im Trend, das stellt Standesämter vor neue Herausforderungen", weiß Frank Hilker, Kämmerer der Stadt Detmold. "Trauungen unter Wasser oder in luftiger Höhe - heute ist vieles möglich. Das brachte mich auf die Idee: Trauungen zu Füßen des Hermanns, das wäre ein echtes Alleinstellungsmerkmal!" Hilker ging auf den Landesverband Lippe zu - und stieß bei Verbandskämmerer Peter Gröne, zugleich Geschäftsführer der Denkmal-Stiftung, auf offene Ohren: "Für uns ist das Hermannsdenkmal heute ein Mahnmal für Frieden und Völkerverständigung, Trauungen passen wunderbar dazu - zumal wir bereits 2009, aus Anlass des Varusjahres, einmalig die Trauung von neun Hochzeitspaaren ermöglicht haben."

Mögliche Termine für Trauungen in diesem Jahr sind der 16. September und der 14. Oktober, pro Tag sind bis zu sechs Trauungen möglich.

Interessierte Brautpaare melden sich hier:

Standesamt Detmold

Alte Schule am Wall
Wall 5, 32756 Detmold

Telefon 05231 977 663
standesamtdetmold.LOESCHE_DIES.de

Mehr Informationen rund um das Hermannsdenkmal finden Sie hier: Link zur Seite Hermannsdenkmal und zum Infoflyer Hermannsdenkmal  

 

 

Hochzeit am Hermann
Das neue Familien-Stammbuch!
So war es 2009! (Quelle: Stadt Detmold)