Bäume des Jahres - Baumlehrpfad in Hohenloh

Die Ess-Kastanie ist Baum des Jahres 2018

Die Esskastanie - Baum des Jahres 2018
Foto: A.Rohloff, baum-des-jahres.de

Die Esskastanie ist eine in Deutschland eher seltene Baumart. In Deutschland wächst die Esskastanie v.a. in den Weinbauregionen, da sie Wärme liebend ist. Aber auch in Lippe gibt es Exemplare oder kleinere Gruppen von Esskastanien. Die Früchte reifen jedoch nur in warmen Jahren zu nennenswerter Größe heran.

Im Frühsommer erfreut sie mit ihrer gelblichweißen Blütenpracht, im Herbst lässt sie die der Rosskastanie ähnlichen großen, runden, mit pieksigen Stacheln besetzten Früchte herunterfallen. Die Kastanien werden zu Suppen, Bratenfüllungen, Süßspeisen, Torten, Brot verwendet oder als "Heiße Maroni" auf den Märkten verkauft.

Früchte der Esskastanie

Die Ess-Kastanie ist seit 1989 der dreißigste Jahresbaum. Weitere ausführliche Informationen finden Sie unter www.baum-des-jahres.de

Die "Bäume des Jahres" ab 1989 sind in Detmold auf dem Baumlehrpfad in Hohenloh zu sehen.

Weitere Informationen zum Baumlehrpfad gibt es hier: Baumlehrpfad - Bäume des Jahres

Baum des Jahres 2017 - Die Fichte

Die Fichte, der Baum des Jahres 2017
Foto: A.Rohloff, baum-des-jahres.de

Baum des Jahres 2017 ist die Fichte. Sie ist der häufigste Baum in Deutschland und wird auf großen Flächen als "Brotbaum der deutschen Forstwirtschaft" in Monokultur angebaut.

Die "Bäume des Jahres" ab 1989 sind in Detmold auf dem Baumlehrpfad in Hohenloh zu sehen.

Streit an der Gartengrenze

Nachbars Äpfel ...

Das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine Broschüre zum Thema Rechtsprobleme an der Gartengrenze herausgeben, in der Fragen zu Pflanzabständen, Bodenerhöhungen, Laubüberhang, Laub etc. erörtert werden. Sie können diese Broschüre hier ansehen oder herunterladen:

Rechtsprobleme an der Gartengrenze

Aufhebung der Baumschutzsatzung

Der Rat der Stadt Detmold hat in seiner Sitzung am 18. Feb. 2016 die Aufhebung der "Satzung zum Schutz des Baumbestandes in der Stadt Detmold vom 17.09.2001" beschlossen.

Die Aufhebungssatzung zur Baumschutzsatzung ist am 23.02.2016 in einem Sonderdruck des Kreisblattes veröffentlicht worden. Sie tritt am 24.02.2016 in Kraft (§2 "Diese Satzung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft") Die Baumschutzsatzung ist daher ab dem 24.02.2016 außer Kraft.