Die Falkenburg

Die Falkenburg kann als Geburtsstätte Lippes und Wiege des ehemaligen Fürstenhauses bezeichnet werden.

Führungen an der Falkenburg

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zu Führungen an der Falkenburg im PDF-Format: Themenführungen Falkenburg öffentliche Führungen Falkenburg

Weitere Informationen rund um die Falkenburg finden Sie hier: www.falkenburg.de 


1194 wurde sie durch Bernhard II. zur Lippe und dessen Sohn Hermann II. erbaut. Bevor die Burg 1453 vermutlich durch einen Unfall abbrannte, war sie Anfang und Mitte des 15. Jahrhunderts in zwei Kriege verwickelt.

Knapp 4 Jahrhunderte vergingen, bis die verfallene Burg 1802 als Steinbruch freigegeben wurde. Seit 2005 finden an der Falkenburg durch den Verein Falkenburg e.V. Ausgrabungen statt, bei denen etliche bedeutende Funde zu Tage kamen.

Wichtig: Bitte beachten Sie Folgendes! Die Falkenburg ist z.Z. eine Baustelle. Das Betreten ist verboten, da durch ungesichertes, altes Mauerwerk und tiefe Grabungslöcher Lebensgefahr besteht. Es werden daher alle Interessierten gebeten, die vom Verein angebotene Möglichkeit von Führungen zur Geschichte der Ruine wahrzunehmen.

Zur Internetseite des Falkenburg e.V. gelangen Sie hier: Falkenburg e.V.


(Kopie 1)

Öffentliche Führungstermine:

Führungen für Gruppen ab 10 Personen
können Sie anfragen unter:

E-Mail:
terminabsprachefalkenburg-lippe.LOESCHE_DIES.de

Homepage:
www.falkenburg-lippe.de