Wirtschaft und Wissenschaft

Detmold ist ein starker Wirtschaftsstandort. Zahlreiche mittelständische Betriebe sorgen hier für Wachstum sowie neue Arbeitsplätze. Davon sind viele als Familienunternehmen geführt. Hierdurch finden nicht nur die Menschen in Detmold, sondern insgesamt viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Lippe interessante Beschäftigungsmöglichkeiten.

Damit die weitere Entwicklung in Detmold auf Wachstum ausgerichtet bleibt, bietet die GILDE-Wirtschaftsförderung "ihren" Detmolder Unternehmen ein breites Angebot an Dienstleistungen: So sorgt die GILDE für die Entwicklung von Gewerbeflächen und vermittelt passende gewerblich nutzbare Flächen für die Expansionsvorhaben der Detmolder Unternehmen.

Innovative Ideen und neue Herangehensweisen sind unerlässlich für die Weiterentwicklung einer Stadt. Detmold als ein Standort der Hochschule OWL profitiert in unterschiedlichsten Projekten von dem Wissen und dem kreativen Potential der Studierenden.

Weitere wichtige Standortfaktoren für Detmold sind auch die zahlreichen Bildungs- und vielfältigen Kulturangebote. Die Hochschule für Musik Detmold mit ihren zahlreichen erfolgreichen Absolventen macht Detmold über Ländergrenzen hinweg bekannt und trägt als größter regionaler Kulturanbieter maßgeblich zu Detmolds Profil als "Kulturstadt im Teutoburger Wald" bei.

Martin Kölczer übernimmt Führungsfunktion

 Weiterlesen

Die Bürgerberatung Detmold informiert!

 Weiterlesen

Stadtwerke Detmold und SVD sorgen für E-Mobilität in Berlebeck

 Weiterlesen

Durchstich in der vorhandenen Unterführung wird vorbereitet

 Weiterlesen

Stadtwerke Detmold leisten personelle Unterstützung bei den städtischen Freibädern durch Personalgestellung Freibad Fischerteich kann öffnen - Aqualip...

 Weiterlesen

Gelände soll sowohl als Archivstandort sowie Wohnraum genutzt werden.

 Weiterlesen

Einzelhändler können bald Parkschecks ausgeben

 Weiterlesen

Studie sieht Detmold auf Platz 1 in OWL

 Weiterlesen

Die Befragung der Haushalte beginnt kommende Woche

 Weiterlesen

Beginn des zweiten Bauabschnitts erfolgte Ende April

 Weiterlesen