Führerschein Fahrgastbeförderung beantragen

Bei dieser Dienstleistung handelt es sich um eine externe Dienstleistung. Details zu dieser Dienstleistung finden sie unter folgendem Link:

Kreis Lippe

Wer ein Taxi, einen Mietwagen, einen Krankenkraftwagen oder einen Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugs- oder Ferienziel-Reisen führt, bedarf einer zusätzlichen Erlaubnis der Fahrerlaubnisbehörde.

Der Antrag muss persönlich beim Straßenverkehrsamt gestellt werden.

Vor Erteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist eine Ortskundeprüfung für Bad Salzuflen abzulegen. Diese ist auch dann erforderlich, wenn der "alte" Schein länger als zwei Jahre abgelaufen ist.

Die ärztliche Untersuchung auf amtlichen Vordruck kann jede Ärztin oder Arzt Ihrer Wahl durchführen. In der Regel verfügt der Arzt über diese Vordrucke. 
Für die ärztliche oder augenärztliche Untersuchung des Sehvermögens auf amtlichen Vordruck kann eine Ärztin oder Arzt für Augenheilkunde, eine Ärztin oder Arzt mit der Zusatzbezeichnung "Arbeitsmedizin" bzw. "Betriebsmedizin", eine Begutachtungsstelle für Fahreignung oder eine Ärztin oder Arzt der öffentlichen Verwaltung aufgesucht werden.

Die Leistungsuntersuchung wird von den Begutachtungsstellen für Fahreignung und von den Ärztinnen und Ärzten mit der Zusatzbezeichnung "Arbeitsmedizin" bzw. "Betriebsmedizin" durchgeführt.

Für das Führungszeugnis und den Antrag beim Straßenverkehrsamt sind ca. 80,00 Euro zu zahlen. Dazu kommen dann noch die Kosten für die ärztlichen Untersuchungen.

  • Personalausweis oder Pass 
  • EU-Kartenführerschein 
  • Nachweis Erste-Hilfe-Kurs bei Krankenwagen 
  • Nachweis über die Antragstellung eines Führungszeugnisses (Belegart O) beim Bürgerservice 
  • Nachweise der körperlichen und geistigen Eignung und ausreichendes Sehvermögen