Gartenbewässerung (Sonderabnehmer Trinkwasser)

Wassermengen, die nachweislich nicht in die öffentlichen Abwasseranlagen eingeleitet werden, können auf Antrag bei der Bemessung der Schmutzwassergebühr abgesetzt werden. Ein geeigneter Nachweis ist ein Zwischenzähler, der den eichrechtlichen Kriterien entspricht (insbesondere Zählerwechsel bzw. Nacheichung alle sechs Jahre).·

Montage eines Wasserzählers

Es sind nur fest installierte Wasserzähler zulässig; sog. Aufsetz- oder Aufschraubzähler hingegen nicht. Üblicherweise wird in eine vom Keller oder vom Erdgeschoss eines Hauses in den Garten führende Leitung eine Wasseruhr eingebaut. Nach Einbau eines Zwischenzählers ist die Zählernummer, das Einbaudatum und das Eichdatum der Stadt Detmold mitzuteilen. (siehe Downlaods) ·

Antrags- und Meldefrist

Sie erfolgt schriftlich (formlos) unter Angabe der Zählerstände vom 01.01. und 31.12. eines Jahres. Ein Antrag kann nur für das letzte abgelaufene Kalenderjahr erfolgen und er muss spätestens bis zum 15.01. des nachfolgenden Jahres durch den Gebührenpflichtigen bei der Stadt geltend gemacht werden. Nach Ablauf dieses Datums findet eine Berücksichtigung der Wasserschwundmengen nicht mehr statt (Ausschlussfrist). Fällt der 15.01. des nachfolgenden Jahres auf einen Samstag oder Sonntag, endet die Ausschlussfrist am darauf folgenden Montag. ·

Zählerstände

Die Zählerstände sind am 31.12. eines Jahres selbst abzulesen. Nach vorheriger Ankündigung können stichprobenartige Kontrollen durch einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung erfolgen.

  • 4,27 € je Kubikmeter Schmutzwassergebühr
  • und Erstattungsbetrag pro Kubikmeter bei Gartenbewässerung

Die Erstattung erfolgt per Überweisung.

Bei erstmaliger Antragstellung einer Schmutzwassererstattung ist nach Einbau des Zählers das Anmeldeformular bei der Stadtverwaltung einzureichen. (siehe Downloads)

Bitte beachten Sie, dass eine Gebührenbefreiung für den Wassertausch eines Swimmingpools nicht gewährt wird. Das abzulassende Wasser ist durch Gebrauch wie auch durch Zusätze zu Abwasser geworden und muss daher der Kanalisation zugeführt werden.

Ihre Ansprechperson

Frau Renate Fleischhack

   r.fleischhackDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 491
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details