Wandertagswimpel für ein Jahr im Detmolder Rathaus

Nach dem Wandertag ist vor dem Wandertag!

Der Abschied fiel sichtlich schwer: Die Wimpelgruppe der Wandertagshauptstadt 2017 aus Eisenach wollte sich gar nicht so richtig von dem Wimpel trennen; dem "Olympischen Feuer" des Deutschen Wanderverbandes. Am letzten Tag des 118. Deutschen Wandertages übergaben die Eisenacher auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal den Wimpel schweren Herzens an Detmolds Bürgermeister Rainer Heller. "Wir haben im letzten Jahr und während der Wanderung nach Detmold eine richtige emotionale Bindung aufgebaut", so die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Traditionell wird der Wimpel nun im Rathaus aufbewahrt und im nächsten Jahr im Rahmen einer Wanderung zur nächsten Wandertagshauptstadt gebracht. "Ich bin dem Deutschen Wanderverband sehr dankbar, dass 2019 Schmallenberg und Winterberg ausgewählt worden sind, das ist nicht ganz so weit", nahm Heller schmunzelnd den Wimpel in Empfang. Gemeinsam mit Landrat Dr. Axel Lehmann und einer rund 25-köpfigen Wandergruppe wurde nach der offiziellen Abschiedsfeier der Wimpel in das Detmolder Rathaus getragen. Bereits am Vortag zogen dort Rüdiger Schmidt (Präsident des Teutoburger-Wald-Verband), Günter Weigel (Geschäftsführer der LTM GmbH), Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Rainer Heller während eines Empfangs ein erstes positives Fazit des 118. Deutschen Wandertages. Alle waren sich einig, dass sich das Motto "Gemeinsam unterwegs" sehr erfolgreich in der gesamten Vorbereitung, Organisation und Umsetzung widerspiegelte. "Die Region präsentierte sich während des Wandertags zahlreichen Wanderfreunden als guter Gastgeber, eine Rückkehr nach Lippe lohnt sich", erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. Großer Dank galt den Sponsoren, ohne die so eine Veranstaltung in der Region nicht zu realisieren ist.

Die Gastgeber des 119. Wandertages aus Schmallenberg und Winterberg nutzten die Möglichkeit, sich bereits auf der Tourismusbörse zu präsentieren. Michael Beckmann, Touristikdirektor der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH, war besonders beeindruckt von der Atmosphäre in Detmold. Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Rainer Heller überreichten ihm abschließend ein Präsent mit Symbolik: ein paar Wanderstiefel. Die stellvertretende Vorsitzende des Teutoburger-Wald-Vereins Barbara Brockmann blickt derweil bereits nach vorne: Sie wird sich um die Wimpelwandergruppe 2019 von Detmold nach Schmallenberg und Winterberg kümmern.

Informationen rund um den 118. Deutschen Wandertag stehen unter https://www.wandertag2018.de; einige Fotos unter https://www.detmold.de auf der Seite Veranstaltungen / Deutscher Wandertag 2018.