Straßensperrungen in den Sommerferien

Die Stadt Detmold nutzt die Ferien für wichtige Arbeiten. Betroffen sind die Paulinenstraße und die Bielefelder Straße.

In den Sommerferien stehen zwei große Baumaßnahmen in der Stadt Detmold an. Beide Maßnahmen müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Maßnahme 1: Herstellung von Querungshilfen, Erneuerung der Gehwege sowie Sanierung der Busspur in der Paulinenstraße.

Um dem Rad- und Fußverkehr die Querung der Paulinenstraße zu erleichtern, werden ab dem 27.06.2022 die Arbeiten zur Herstellung von Querungshilfen auf Höhe der Grabbestraße sowie die Herstellung einer Gehwegüberfahrt in die Grabbestraße beginnen. Des Weiteren wird die vorhandene Busspur saniert.

Die Arbeiten hierfür können nur unter Vollsperrung der Paulinenstraße durchgeführt werden. Die Sperrung erfolgt zwischen Bismarckstraße und Gerichtsstraße.

Für die vorhandenen Bushaltestellen werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Buslinien werden umgeleitet

Die fußläufige Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke ist weiterhin gewährleistet. Allerdings sind die Zugänge zu den Anliegergrundstücken im direkten Baubereich je nach Baufortschritt nur unter Baustellenbedingungen möglich.

Der restliche Verkehr wird sowohl aus Richtung Lage / Lemgo als auch aus Richtung Horn Bad Meinberg über die "Leopoldstraße" / "Behringstraße" / "Wotanstraße" abgeführt.

Maßnahme 2: Kanalisation und Straßenbau Bielefelder Straße im Bereich Schillerstraße bis Emilienstraße.

Ab dem 18.07.2022 finden in der Bielefelder Straße Sanierungsarbeiten an der vorhandenen Kanalisation statt. Zudem wird eine Querungshilfe gebaut und die vorhandene Oberfläche wiederhergestellt. Hierfür wird der beschriebene Bereich für ca. 4 Monate voll gesperrt.

Die fußläufige Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke ist weiterhin gewährleistet. Allerdings sind die Zugänge zu den Anliegergrundstücken im direkten Baubereich je nach Baufortschritt nur unter Baustellenbedingungen möglich.

Der Busverkehr wird über die Gutenbergstraße und Hans-Hinrichs-Straße umgeleitet.

Der Individualverkehr wird über die Sprottauer Straße, Heidenoldendorfer Straße und

Industriestraße umgeleitet.

Während der gleichzeitigen Maßnahme Paulinenstraße erfolgt die Umleitung großräumiger über die Wotanstraße und Leopoldstraße.