„Habt Ihr uns schon an Detmold verkauft?“

Stadtgeschichtliches Projekt: 50 Jahre "neue" Stadt Detmold

Dass es in der Detmolder Stadtgeschichte vor 50 Jahren eine bedeutende Zäsur gab, ist vielen heute nicht mehr bewusst. Am 1. Januar 1970 schlossen sich die Kernstadt Detmold und die umliegenden Gemeinden zu der neuen Stadt Detmold zusammen. Das war durchaus mit Widerständen, aber auch mit vielen Erwartungen verbunden.

Im Stadtarchiv haben Experten und Laien gemeinsam die Vorgänge rund um die Kommunale Neugliederung erforscht. Sie haben über die reinen Fakten hinaus Aufschlüsse über die Wahrnehmungen und die Langzeitwirkungen erhalten.

Im "stadtgeschichtlichen Projekt" geht es um die Vorbedingungen und die Widerstände, die der Neugliederung entgegen gebracht wurden und es wird nach den konkreten Auswirkungen der Reform gefragt. Dabei interessiert z.B., wie neue Infrastruktur in die Ortsteile kam und wie sich das Schulsystem veränderte.

 

Ausstellung im Rathaus der Stadt Detmold

14. Februar bis 30. April 2020 im Rathaus der Stadt Detmold, Marktplatz 5

Ausstellungseröffnung: 14. Februar 2020, 15 Uhr, Rathaus der Stadt Detmold am Markt 5
Grußwort Bürgermeister Rainer Heller, Einführung: Dr. Bärbel Sunderbrink, David Merschjohann, Friedrich Brakemeier

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung: Do. 27.2., 19.3., 23.4., jeweils 16 Uhr.
Weitere Führungen auf Anfrage.

Informationen
Stadtarchivarin Dr. Bärbel Sunderbrink, 05231-766110
Altbürgermeister Friedrich Brakemeier, 05231-59920

 

Vorträge:

13. Januar, 19.30 Uhr, Detmold, Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2

Die Entwicklung der Ortsteile in Detmold von 1880 bis 2019
Dr. Hans-Joachim Keil
In Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe

11. März, 19 Uhr, Rathaus Detmold:

"Habt Ihr uns schon an Detmold verkauft?" Gegner, Befürworter und Folgen der kommunalen Neugliederung der Stadt Detmold vor 50 Jahren
David Merschjohann, Moderation. Dr. Bärbel Sunderbrink, Friedrich Brakemeier

21. März, 15 Uhr, Cultur Café, Am Krugplatz 5

Dörfer stellen sich quer. Heiligenkirchen, Berlebeck und die Vision vom Amt Falkenberg
Werner Zahn und Friedrich Brakemeier

27. März, 19 Uhr, Gaststätte zum Donoperteich
Westlich von Detmold - oder im Detmolder Westen? Die Großgemeinde Pivitsheide
Gerd Kaulvers

Eintritte sind frei!

 

Fahrradtouren

50 Jahre neue Stadt Detmold 1
Über Heidenoldendorf, Pivitsheide und Jerxen-Orbke nach Hakedahl

1970 wurden im Rahmen der nordrhein-westfälischen Gebietsreform die Stadt Detmold (bestehend aus den heutigen Ortsteilen Detmold-Nord und Detmold-Süd) sowie die 25 folgenden kleinen Gemeinden zur neuen Stadt Detmold zusammengeschlossen: Barkhausen, Bentrup, Berlebeck, Brokhausen, Dehlentrup, Hakedahl, Heidenoldendorf, Heiligenkirchen, Hiddesen, Hornoldendorf, Jerxen-Orbke, Leistrup-Meiersfeld, Loßbruch, Mosebeck, Niederschönhagen, Nienhagen, Niewald, Oberschönhagen, Oettern-Bremke, Pivitsheide (Vogtei Heiden), Pivitsheide (Vogtei Lage), Remmighausen, Schönemark, Spork-Eichholz und Vahlhausen.

Einige dieser Orte fahren wir auf unserer heutigen Rundtour an und erzählen von Spargel- und Kartoffeldörfern, von Bauernburgen und alten Ortszentren, von Bahnhöfen, Totenhofsvereinen und natürlich von den kleinen Querelen beim Anschluß an die Stadt Detmold. Gegen Ende der Tour ist eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen vorgesehen.

Sonntag, 7.6.2020

Start 12:00 Uhr Rathaus am Markt

Rund 25 Kilometer, steigungsarm, leicht zu fahren

Tourenleiterin: Renate Hoffmann
Tel. 05231-24441
In Zusammenarbeit mit dem ADFC Kreis Lippe

Einzelheiten der Tour erfahren Sie Anfang Juni unter www.adfc-lippe.de
In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Detmold und der Volkshochschule Detmold-Lemgo

 

50 Jahre neue Stadt Detmold 2
Über Hiddesen, Hornoldendorf und Diestelbruch nach Brokhausen

Auf dem etwas hügelig verlaufenden Rundkurs erfahren Sie Interessantes über Luftkurorte und Sommerfrischen, Rittergüter, Bauerschaften und Köttersiedlungen; Sie lernen uralte Kirchen und moderne Dorfgemeinschaften kennen, und natürlich gibt es einige Geschichten aus der Zeit des Zusammenschlusses zur Großgemeinde. Im Verlauf der Tour ist eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen vorgesehen.

Sonntag, 21.6.2020

Start 12:00 Uhr Rathaus am Markt

Rund 30 Kilometer, etwas hügelig, leicht bis mittel zu fahren

Tourenleiterin: Renate Hoffmann
Tel. 05231-24441
In Zusammenarbeit mit dem ADFC Kreis Lippe

Einzelheiten der Tour erfahren Sie Anfang Juni unter www.adfc-lippe.de
In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Detmold und der Volkshochschule Detmold-Lemgo

 Informationen zu den Veranstaltungen stehen auch unter www.vhs-detmold-lemgo.de

Foto: Stadtarchiv Detmold