Vorbescheid

Auf Antrag kann ein Vorbescheid zu planungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Fragen des Bauvorhabens einem Baugenehmigungsverfahren vorgeschaltet werden. Für eine Voranfrage sind nur die zur Beantwortung der Fragestellung notwendigen Unterlagen einzureichen. Der Vorbescheid gilt zwei Jahre.

Die Gebühren werden nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung des Landes Nordrhein-Westfalen errechnet.
Die Gebühr beträgt mindestens 50 €.

Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW) Verordnung über bautechnische Prüfungen (BauPrüfVO) Allgemeine Verwaltungsgebührenordnung (AVerwGO)

Herr Dirk Schäfer

Teamleitung
  d.schaeferDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 438
  Adresse
  Öffnungszeiten