Bespielbarkeit von Sportplätzen in Detmold

Zwischen der Stadt Detmold und dem FuL-Kreis Detmold erfolgte eine Vereinbarung bezüglich der Sperrung von Sportplätzen in Detmold. Zur Zeit gilt folgende Regelung: 

Grundsätzlich entscheidet die Stadt Detmold über die Bespielbarkeit von Sportplätzen. Die Entscheidung für sämtliche Detmolder Rasen-, Tennen- und Kunstrasenplätze ruft Herr Ralf Stöffgen, Tel. 05231 / 29333 für den FuL-Kreis bei der Stadt Detmold ab.


Hält der zuständige Platzwart es für notwendig, einen Sportplatz für den Spielbetrieb zu sperren, so ist Herr Stöffgen von ihm zu informieren. Die Entscheidung über die Platzsperrung wird dann gemeinsam mit dem Platzwart und Herrn Stöffgen im verantwortungsvollen und pflichtgemäßen Ermessen getroffen. Über die Nutzung eines Sportplatzes für den Trainingsbetrieb entscheidet der Platzwart eigenverantwortlich.

Platzsperren sind unbedingt zu beachten. Bei Zuwiderhandlungen und gegebenenfalls auftretenden Schäden behält sich die Stadt Detmold Haftungsansprüche gegenüber dem Verursacher vor.

Rasenspielfelder

Sportplatz Bespielbarkeit Einschränkung
Hiddesen gesperrt  
Hohenloh gesperrt  
Klüt gesperrt  
Pivitsheide VH gesperrt  
Schulzentrum Mitte – Stadion gesperrt  
Schulzentrum Mitte – ehem. Hockeyspielfeld gesperrt  
Stand seit: 29.11.2019 08.30 Uhr  
Aktualisierung am 16.03.2020 14.20 Uhr  

Tennenspielfelder

Sportplatz Bespielbarkeit Einschränkung
Hiddesen (Grundschule) gesperrt  
Jahnplatz gesperrt  
Pivitsheide VH - Tenne gesperrt  
Schulzentrum Mitte – Tenne gesperrt  
Stand seit: 16.03.2020 14.20 Uhr  
Aktualisierung am 16.03.2020 14.20 Uhr  

Kunstrasenspielfelder

Sportplatz Bespielbarkeit Einschränkung
Heidenoldendorf gesperrt  
Jerxen-Orbke gesperrt  
Remmighausen gesperrt  
Werresportplatz gesperrt  
Pivitsheide VL gesperrt  
Diestelbruch gesperrt  
Heiligenkirchen gesperrt  
Stand seit: 16.03.2020 14.20 Uhr  
Aktualisierung am 16.03.2020 14.20 Uhr