Städtische Friedhöfe

Die Stadt Detmold unterhält 22 Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von rund 40 Hektar. Über 15 ha davon nimmt der städtische Waldfriedhof am Kupferberg in Heidenoldendorf ein. Die in der Detmolder Kernstadt an der Blomberger Straße gelegenen Friedhöfe, - Alter Friedhof, Landfriedhof, Ehrenfriedhof und Schorenfriedhof -, umfassen zusammen eine Fläche von rund 6 Hektar und sind Hauptbestandteil des innerstädtischen Grünzuges "Kleine Werre".

In fast allen Detmolder Ortsteilen gibt es weitere, meist kleinere Friedhöfe, die als "Dorffriedhöfe" von den vormals selbstständigen Gemeinden gegründet wurden. Sie wurden mit der kommunalen Gebietsreform 1970 durch die Stadt Detmold übernommen.

Neben den 22 kommunalen Friedhöfen gibt es im Detmolder Stadtgebiet noch Friedhöfe anderer Träger, und zwar den kirchlichen Friedhof der evangelisch-ref. Kirchengemeinde in Heiligenkirchen, den Jüdischen Friedhof in der nördlichen Detmolder Kernstadt, sowie die Ortsteilfriedhöfe in Nienhagen und Vahlhausen, die von örtlichen Friedhofsgemeinden betreut werden.

Alle Friedhöfe erfüllen neben ihrem eigentlichen Zweck als Begräbnisplatz eine wichtige Funktion als Erholungs- und Begegnungsraum und sind stille Orte der Besinnung und des Totengedenkens. Manche der auf den Gräbern vorhandenen Grabsteine sind Jahrzehnte oder gar mehr als ein Jahrhundert alt und damit bedeutende Dokumente der Stadtgeschichte und der Friedhofskultur. Friedhöfe bieten zudem Pflanzen und Tieren Lebensraum und sorgen mit ihrem wertvollen Altbaum- und Gehölzbestand für ein ausgewogenes Kleinklima.

 

 

Übersichtspläne zu den städtischen Friedhöfen finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Friedhofspläne der städtischen Friedhöfe in Detmold

Friedhöfe der Stadt Detmold

 

Flächengröße rd.

Anmerkungen

Alter Friedhof, Blomberger Straße

2,6 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 80 Sitzplätze)

Landfriedhof, Blomberger Straße

0,5 Hektar

ausschließlich Urnenbeisetzungen

Friedhofskapelle siehe Alter Friedhof

Schorenfriedhof, Blomberger Straße

2,6 Hektar

In Planung: Wiedereröffnung als Parkfriedhof für Urnenbeisetzungen

Ehrenhain, Blomberger Straße

0,2 Hektar

Kriegsgräberstätte

Friedhof Jerxen-Orbke, Niewaldstraße

0,9 Hektar

Friedhofskapelle wird durch Verein betrieben

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Friedhof Klüt, Lemgoer / Dürener Straße

0,7 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 80 Sitzplätze)

Friedhof Bentrup, Im Dorfe

0,6 Hektar

Friedhofskapelle wird durch Verein betrieben

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Friedhof Brokhausen, Brokhauser Straße

0,8 Hektar

Friedhofskapelle wird durch Bestattungsunternehmen betrieben

Friedhof Diestelbruch, Bad Meinberger / Dahlsheider Straße

1,1 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 140 Sitzplätze)

Friedhof Spork-Eichholz, Thüringer Straße

3,2 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 120 Sitzplätze)

Friedhof Remmighausen, Hornoldendorfer Str.

1,0 Hektar

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Friedhof Schönemark, Im Bannenberg

0,4 Hektar

Friedhofskapelle wird durch Verein betrieben

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Friedhof Berlebeck, Im Schlage

1,3 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 140 Sitzplätze)

Waldfriedhof Kupferberg, Plantagenweg

13,4 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 180 Sitzplätze)

Neuer Friedhof Heidenoldendorf / Kupferberg

2,1 Hektar

Friedhofskapelle siehe Waldfriedhof Kupferberg

Alter Friedhof Heidenoldendorf, Langelohweg

1,0 Hektar

Friedhof für Bestattungen geschlossen

Friedhof Hiddesen, Auf dem Brinke

3,2 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 100 Sitzplätze)

Alter Friedhof Pivitsheide V.H., Stoddart-/ Wielandstr.

0,3 Hektar

Friedhof für Bestattungen geschlossen

Waldfriedhof Pivitsheide V.H., Stoddartstraße (am Hasselbachteich)

1,3 Hektar

Friedhofskapelle wird durch Verein betrieben

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Alter Friedhof Pivitsheide V.L., Augustdorfer Str. / Hellweg (Am Eichenkrug)

0,5 Hektar

Friedhof für Bestattungen geschlossen

ehrenamtliche Friedhofspflege durch Verein

Neuer Friedhof Pivitsheide V.L., Weberstraße

1,9 Hektar

Friedhofskapelle (rd. 80 Sitzplätze)

Ehrenfriedhof Dörenschlucht, Augustdorfer Straße

220 qm

Kriegsgräberstätte