Nachbau einer "Draisine" (beim STADTRADELN-Auftakt 2017)

Seit über 200 Jahren gibt es Fahrräder. 2017 wurde der 200. Geburtstag des Fahrrades gefeiert. Eigentlich war das erste Fahrrad eher ein Laufrad, von Carl Drais erfunden. Es hatte noch keine Pedale, sondern wurde, wie die heutigen Kinderlaufrädchen, durch Abstoßen der Füße vorwärts bewegt. Seitdem hat sich viel getan, und mit den neuen E-Bikes, Pedelecs u.ä. hat sich der Radius und die Einsatzmöglichkeiten von Rad-Fahren nochmal erweitert.

 

 

Radfahren in Detmold

alte rote Pflasterung eines Geh-Radweges

Detmold war Modellstadt für den Radverkehr des Umweltbundesamtes Anfang der 1980er Jahre, gemeinsam mit Rosenheim.

Es wurden seinerzeit viele Radwege eingerichtet, meist zu Lasten der Fußgänger auf den Fußwegen, nach dem Motto: ein schmaler Radweg ist besser als kein Radweg.

Dieses Erbe ist heute noch zu erkennen an den roten Pflasterungen auf den Gehwegen. Mittlerweile ist auf diesen gemeinsamen Wegen die Benutzungspflicht aufgehoben, Radfahrende sollen auf der Straße fahren. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier: Radwege