Unterhaltsvorschuss

Ab dem 01.07.2017 haben Kinder unter folgenden Voraussetzungen einen Anspruch auf Unterhaltsvorschussleistungen:

  • Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland
  • das Kind lebt bei einem Elternteil, der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder dauernd getrennt lebend
  • der "haushaltsferne" Elternteil zahlt nicht oder nicht regelmäßig Unterhalt
  • das Kind erhält keine Waisenbezüge
  • das Kind hat kein eigenes ausreichendes Einkommen und
  • das 18. Lebensjahr ist noch nicht vollendet.

    Für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren muss der betreuende Elternteil über Bruttoeinkommen (ohne Kindergeld) verfügen, welches über 600,00 € liegt.

Ausländischen Kindern werden Unterhaltsvorschussleistungen gezahlt, wenn sie eine gültige Niederlassungserlaubnis oder Aufenthaltserlaubnis zu bestimmten Zwecken besitzen.

Staatsangehörige der Europäischen Union sowie des Europäischen Wirtschaftsraumes sind davon ausgeschlossen.

Sofern Ihr Kind bis mindestens zum 30.06.2017 auch nach dem alten Recht Unterhaltsvorschussleistungen bezieht, erfolgt die Verlängerung ohne neuen Antrag. Nur wenn eine Begrenzung aufgrund des Erreichens des 12. Lebensjahr erfolgte, ist vom betreuenden Elternteil aufgrund der Besonderheiten bei der Bewilligung nach der 3. Altersgruppe ein zusätzlicher Antragsbogen auszufüllen.

Die gewährende Stelle bemüht sich, die im Rahmen des Unterhaltsvorschussgesetzes ausgezahlten Unterhaltsbeträge von dem zum Unterhalt verpflichteten anderen Elternteil zurückzufordern.

Zuständigkeit erfolgt nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamen Ihres Kindes:

A, B, F - I:
Frau Schapeler, Zimmer 7, Tel. 05231/977-956

D - E, J - O, X - Z:
Frau Stolle-Weißenfeld, Zimmer 7, Tel. 05231/977-942

C, P - W:
Frau Sens, Zimmer 4, Tel. 05231/977-955

Benötigte Unterlagen

Unterlagen über Einkommens- und Vermögensverhältnisse sowie Personenstandsunterlagen. Die genauen Anforderungen erfragen Sie bitte bei der zuständigen Sachbearbeitung.

Die Ansprechpartnerinnen für Unterhaltsvorschuss finden Sie in der Gilde/Forum, Bad Meinberger Str. 1, 32760 Detmold. 

Ihre Ansprechperson

Frau Kirsten Frieg

Beistandschaften, Beurkundungen
  k.friegDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 568
  Adresse
  Öffnungszeiten
  Details