Willkommen auf der Seite des Wahlteams

Möchten Sie Demokratie einmal live erleben und aktiv an der Durchführung einer Wahl beteiligt sein?

In Detmold werden für eine Wahl ca. 500 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt, die vor Ort in einem Wahllokal oder bei der Ermittlung des Briefwahlergebnisses eingesetzt werden. Wahlhelfer/innen sind ehrenamtlich für die Stadt Detmold tätig.

In einem Wahllokal beaufsichtigen Sie als Mitglied des Wahlvorstandes das Wahlgeschehen und sorgen für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl. Sie geben Stimmzettel aus und überwachen die Einhaltung der Wahlgrundsätze (frei, gleich, geheim, unmittelbar, allgemein).

Nachdem das Wahllokal um 18.00 Uhr geschlossen hat, ermitteln Sie gemeinsam das Wahlergebnis.

In einem Briefwahllokal prüfen Sie am Wahltag ab ca. 15 Uhr, ob die eingegangenen Wahlbriefe die formellen Voraussetzungen erfüllen. In einem zweiten Verfahren zählen Sie zusammen mit den anderen Wahlhelfern die per Briefwahl abgegebenen Stimmen aus. Auch hier beginnt die Ermittlung des Wahlergebnisses um 18.00 Uhr.

Besondere Vorkenntnisse brauchen Sie nicht. Sie bekommen von uns die notwendigen Informationen und haben die Möglichkeit, vorher an Schulungen teilzunehmen. Ihre Wünsche zum Einsatzort und zu Teambildung berücksichtigen wir, soweit wir können.

Wahlhelfer in einem Wahllokal oder Briefwahlbezirk kann jeder werden, der zur jeweiligen Wahl wahlberechtigt ist. Sie sollten Ihren ständigen Wohnsitz in Detmold haben, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Für Ihren Einsatz erhalten Sie als Wahlhelfer in Detmold ein so genanntes "Erfrischungsgeld" i.H.v. zuletzt 40,00 €.

Machen Sie mit?

Wenn Sie bei einer oder bei mehreren Wahlen helfen möchten, melden Sie sich bei unserem Wahlteam. Wir informieren Sie gern.

 

Aktuelle Wahlen und Abstimmungen in Detmold (Stand Januar 2017)

Volksbegehren in NRW "G 9 jetzt - Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung"

Auslegung der Eintragungslisten vom 02.02. bis 07.06.2017 in der Bürgerberatung, Grabenstr. 1.

Weitere Infos unter AKTUELLES - siehe unten - auf der Bekanntmachungsseite  der Stadt Detmold

 

Wahl zum Landtag des Landes NRW am 14. Mai 2017 (Muttertag)

Versand der Wahlbenachrichtigungen ab 10. April;

Ausstellung von Briefwahlunterlagen ab 13. oder 18. April 2017-je nach dem, wann die Stimmzettel für die Wahl vorliegen

 

Bundestagswahl am 24. September 2017

Versand der Wahlbenachrichtigungen ab 21. August;

Ausstellung von Briefwahlunterlagen ab 25. oder 29. August 2017-je nach dem, wann die Stimmzettel für die Wahl vorliegen

Hinweise  über die Beteiligung an der Wahl für Deutsche im Ausland gibt es auf den Internetseiten des Bundeswahlleiters.

AKTUELLES

Volksbegehren zum Abitur nach 13 Jahren

Eintragungslisten liegen ab 2. Februar in der Bürgerberatung aus

Detmold. Die Landesregierung hat die amtliche Listenauslegung für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!" zugelassen. Die Antragssteller wollen erreichen, dass an Gymnasien in NRW das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt werden kann. Stimmberechtigte aus Detmold, die das Volksbegehren unterstützen möchten, können sich in der Zeit zwischen dem 2. Februar und 7. Juni in der Bürgerberatung, Grabenstraße 1, in die hierfür vorgesehenen Listen eintragen. Zugleich erfolgt eine Unterschriftensammlung durch die Initiatoren des Volksbegehrens.


Wann und wo kann man sich in die Listen eintragen?

Die Eintragungslisten für das Volksbegehren liegen in der Zeit zwischen dem 2. Februar und 7. Juni in der Bürgerberatung der Stadt Detmold, Grabenstr. 1, Erdgeschoss, zu den allgemeinen Öffnungs­zeiten der Bürgerberatung aus:

Montag und Dienstag: 8 bis 17 Uhr,
Mittwoch und Freitag: 8 bis 12:30 Uhr,
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr

Darüber hinaus können sich Bürgerinnen und Bürger auch an vier Sonntagen - 19. Februar, 26. März, 30. April und 28. Mai - jeweils von 10 bis 14 Uhr in die Listen eintragen. Dazu müssen sie einen Personalausweis bzw. Reisepass mitbringen.

Wer kann sich in die Listen eintragen?

Stimmberechtigt ist, wer das 18. Lebensjahr zum Ende der Eintragungsfrist am 7. Juni vollendet hat, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und seit mindestens 16 Tagen vor Ende der Eintragungsfrist seinen Wohnsitz in Detmold hat. Bei Umzügen innerhalb Nordrhein-Westfalens verbleibt die Eintragungsmöglichkeit in der Gemeinde, in der die Stimmberechtigten am 22.01.2017 gemeldet waren. Auch durch eine Art Briefwahl können Sie das Volksbegehren unterstützen. Dafür benötigen Sie einen Eintragungsschein Ihrer (Haupt-)Wohnsitzgemeinde. Detmolder Bürgerinnen und Bürger können diesen hier online beantragen.

Ansprechpartner für Rückfragen ist Werner Peter / Team Wahlen unter 05231/977-408

Detmolder Stadtwappen

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zu Wahlen ist das Wahlteam der Stadt Detmold:

Herr W. Peter

Gewerbeuntersagungen, Wahlen
  w.peterDIES-DURCH-@-ERSETZENdetmold.de
  05231 977 408
  Adresse