Das Detmolder Rathaus im Wandel der Zeit

Ausstellung im Detmolder Rathaus

Bürgermeister Rainer Heller, Dr. Joachim Eberhard (Direktor der Lippischen Landesbibliothek)

Detmold. Eine Ausstellung über das Rathaus ist ab sofort im Detmolder Rathaus zu sehen. Die Ausstellung zur Baugeschichte des Rathauses wurde von der Lippischen Landesbibliothek Detmold zusammengestellt und wurde dort bereits im vergangenen Jahr gezeigt. Bei der Suche in den Archiven wurden spannende Bilder und Dokumente zu Tage gefördert, die das Rathaus und den Marktplatz im Wandel der Zeit zeigen. Zu sehen sind u. a. Zeichnungen des 1827 abgerissenen alten Rathauses, Bilder und Skizzen aus dem 19. Jahrhundert sowie Fotos, die die ereignisreiche Geschichte des Hauses im 20. Jahrhundert dokumentieren. Zum Beispiel, wie sich die Ansprüche an das Raumprogramm veränderten. Beim Beschluss zum Neubau des Rathauses von 1826 hatte der Rat u.a. folgende Wünsche: "In dem Erdgeschoße müßten folgende Zimmer seyn: 1 Wirthsstube nebst Kammer, 1 Wohnstube nebst Schlafkammer, 2 bis 3 Schlafgemächer, Küche und Speisekammer, angemeßner Kellerraum, Stallung für einige Kühe, Schweine, wenn möglich auch einige Pferde und Wagen" (nachzulesen in den Lippischen Mitteilungen, 81. Band von 2012). Doch schon 1901 wurde der Scheunenanbau wieder abgerissen.

Die Ausstellung ist vom 3. bis 28. April 2017 montags bis donnerstags von 8:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr im Foyer des Rathauses zu besichtigen.