Online-Portal gestartet: Bürgerbeteiligung in Detmold mitgestalten

Der Entwurf der Leitlinien für Bürgerbeteiligung kann beurteilt und kommentiert werden

Bürgerbeteiligung ist bereits jetzt gelebte Praxis in Detmold. Es gibt an vielen Stellen Möglichkeiten, sich zu informieren oder mitzumachen. Bisher gibt es jedoch keine allgemeingültigen Regeln dazu. Es geht zum Beispiel um die Fragen: Wie erfahren Bürgerinnen und Bürger von geplanten Vorhaben? Zu welchen Anlässen soll es Beteiligung geben? Wann ist der beste Zeitpunkt? Und wie soll Bürgerbeteiligung ablaufen? Eine Arbeitsgruppe aus Einwohnerinnen und Einwohnern, Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik hat Antworten erarbeitet. Ihr Entwurf der Leitlinien für Bürgerbeteiligung bildet nun die Grundlage für eine breite Beteiligung der Detmolder Stadtgesellschaft. Aktuell ist ganz Detmold aufgerufen, diesen Entwurf auf www.detmold-mitgestalten.de bis zum 12. März zu beurteilen und zu kommentieren.

Wer es lieber persönlich mag, kann sich natürlich auch beteiligen: Am 1. März um 19:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich zu einer Bürgerwerkstatt in der Stadthalle eingeladen.

Alle Anregungen zum Entwurf werden im Frühjahr durch die Arbeitsgruppe beraten. Der Rat der Stadt Detmold entscheidet dann im Sommer, über den überarbeiteten Entwurf der Leitlinien.

Weitere Informationen auf www.detmold-mitgestalten.de oder im KuK-Büro für Kreatives und Kritisches bei der Stadt Detmold: Ute Ehren, 05231/977-200, u.ehrendetmold.LOESCHE_DIES.de