Kultur in Detmold

Das kulturelle Leben bestimmt die Attraktivität einer Stadt. 
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein! Das war schon vor Jahrhunderten so.
Detmold bietet die besten Voraussetzungen, um diese Tradition so weiterzuentwickeln. Eine Vielzahl von kleinen und großen kulturellen Ereignissen machen den Reiz der Residenz aus – von den Ausstellungen und Konzerten bis zu den kleinen und großen Theatervorstellungen im Landes-, Sommer-, oder dem Zimmertheater.
Die Open-Air-Saison mit dem Europäischen Straßentheater Festival Bildstörung, der Detmolder Sommerbühne in Verbindung mit Lippe kulinarisch, der Serenade im Palaisgarten und anderen Ereignissen in der historischen Altstadt locken viele tausende Besucher aus nah und fern.
Entlang der „Kulturallee“ ziehen sich vom Süden Detmolds bis in die Innenstadt hochrangige Kultureinrichtungen wie das Freilichtmuseum, die Stadthalle, das Sommertheater, die Kulturfabrik Hangar 21, das Palais mit Palaisgarten, die Hochschule für Musik mit Weltruf, der historische Marktplatz, das Landesmuseum, das Schloss und das Landestheater als größte Reisebühne Europas.

Abgesehen von diesen Aushängeschildern: es blüht hier auch im Kleinen ein reiches und abwechslungsreiches Kulturleben, welches von modern bis klassisch reicht.